Zuchtwesen

 

 

Jagdspaniel-Klub e. V.

JSPK
Mitglied im
VDH/FCI/JGHV

DNA Tests

Einige DNA Tests sind gemäß der Zuchtordnung gültig ab 01.01.2019  Pflichtuntersuchungen.
Darüber hinaus stehen noch weitere Untersuchungen zur Verfügung, die auf freiwilliger Basis durchgeführt werden können.

Pflichtuntersuchungen:

prcdPRA für den American Cocker Spaniel und den English Cocker Spaniel:

Die progressive Retinaatrophie (PRA) ist eine Augenerkrankung, die zu einer Degeneration der Netzhaut (Retina) und durch kontinuierliches Fortschreiten zur Erblindung führt.

FN für den English Cocker Spaniel und den English Springer Spaniel (ESS freiwillig)

Die Familiäre Nephropathie (FN) ist eine schon in früher Jugend auftretende Nierenerkrankung. Hunde mit FN entwickeln im Alter von 6 Monaten bis 2 Jahren chronische Nierenfunktionsstörungen, die schließlich, in manchen Fällen sehr schnell zu einer Zerstörung beider Nieren führen und tödlich enden.

Fuco für den English Springer Spaniel:

Die Fucosidose (Fuco) ist eine neurologische Erkrankung, die auf dem Verlust eines bestimmten Enzyms, der
α-L-Fucosidase, beruht. Im gesunden Organismus spaltet dieses Enzym komplexe Verbindungen, so daß der Körper diese Stoffe verwerten kann. Beim erkrankten Tier fehlt das Enzym, wodurch sich die komplexen Verbindungen in verschiedenen Organen ablagern. Betroffen sind neben Lymphknoten, Bauchspeicheldrüse, Leber, Nieren, Lungen und Knochenmark vor allem Gehirn- und Nervengewebe, was die schwerwiegenden neurologischen Symptome dieser Erkrankung verursacht. Die Fucosidose ist gekennzeichnet von Bewegungsstörungen und neurologischen Ausfällen. Betroffene Tiere zeigen eine gestörte Koordination von Bewegungsabläufen, Verhaltensauffälligkeiten, Blindheit, Taubheit und Schluckstörungen. Die Erkrankung manifestiert sich etwa im Alter von 18 Monaten bis 4 Jahren mit stetig fortschreitendem Verlauf und letztendlich tödlichem Ausgang.

PDP1 für den Clumber Spaniel (und den Sussex Spaniel, freiwillig)

Die Pyruvatdehydrogenase ist ein Multienzymkomplex, der für die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten (Glukose) in der Zelle nötig ist. Hunde, die unter PDP1-Defizienz leiden, zeigen nach kleinsten Anstrengungen starke Ermüdungserscheinungen, die bis zum Zusammenbruch führen können. Es können auch neurologische Symptome auftreten.

AON - Adult Onset Neuropathie - Altersneuropathie beim English Cocker Spaniel
(und Field Spaniel freiwillig)

Neue Fakten zum AON-Test Stand 19.02.2019... hier

Seit mehreren Jahrzehnten wird weltweit von einer lähmend neurologischen Krankheit beim English Cocker Spaniel und Field Spaniel berichtet. Bei den betroffenen Hunden treten im Alter von etwa 8 Jahren die Mobilität einschränkende, progressive Störungen des Gangs auf. Mehrere der betroffenen Hunde wurden in eine Forschungsstudie aufgenommen, die an der University of Pennsylvania unter der Leitung von Dr. Charles Vite begonnen wurde. Durch die Zusammenarbeit von Dr. Vite mit Dr. Joan Coates und Dr. Gary Johnson von der University of Missouri-Columbia im Rahmen der Studie konnte die zugrunde liegende Genmutation identifiziert und eine darauf basierende Testmethode entwickelt werden. 

Der Gentest auf AON, der ab 01.01.2019 zumindest für ein Elternteil Pflicht ist, ist vorerst nicht über Laboklin durchführbar. Entgegen der Gerüchte die kursieren, ist der Grund hierfür nicht, dass der Test nicht sicher ist. Er wird von Laboklin aufgrund der vorliegenden Statistik sogar weiterhin dringend empfohlen. Lediglich die Dauer der Auswertungen durch die OFA in Missouri (USA) und die sich daraus ergebenen Beschwerden der Züchter bei Laboklin haben dazu geführt, dass Laboklin derzeit nicht mehr als Partnerlabor fungieren möchte. Laboklin verhandelt derzeit mit der OFA über die Möglichkeit, den Test selbst durchführen zu dürfen, was die Wartezeiten drastisch verkürzen würde.
Festzuhalten ist, dass der Test weiterhin durchzuführen ist und zwar bis auf Weiteres über das Labor der OFA in der University of Missouri. Das entsprechende Auftragsformular ist auf deren Internetseite zu finden (www.ofa.org).
Es kann online ausgefüllt werden und ihm ist zu entnehmen, dass der Test mittels Backenabstrich durchzuführen ist. Hierfür müssen so genannte Untersuchungskits (bürsten und Röhrchen) angefordert werden.
Da der AON-Test im JSpK (für zumindest ein Elternteil) eine Pflichtuntersuchung ist, darf der Backenabstrich nur vom Tierarzt durchgeführt werden. 
Der Tierarzt muss den Backenabstrich , zusammen mit einer AT-Kopie des zu untersuchenden Hundes und dem ausgedruckten Untersuchungsauftrag an die OFA senden.
Der AON-Test für ECS nahm auch bisher schon etwas Zeit in Anspruch (6-8 Wochen)und erfordert eine langfristige Planung. Die Züchter sind in der Pflicht, sich im Zuge ihrer züchterischen Planungen beizeiten darum zu kümmern, dass ihr Zuchthund ggf. getestet wird. Der Backenabstrich kann im Prinzip in jedem Alter des Hundes durchgeführt werden.

Weitere Möglichkeiten zur Untersuchung bietet das deutsche Labor Certagen in Rheinbach den AON-Test abwickeln.
Sie führen den Test ebenfalls nicht selbst durch, sondern schicken die Proben (Blut oder Speichel) an die Firma OFA (das ist das Entwicklerlabor) in der University of Missouri in den USA.

Für unsere Züchter und Deckrüdenbesitzer im JSpK gibt es hier zu beachten, dass die Proben ausschließlich durch den Tierarzt an das ausgewählte Labor geschickt werden dürfen und dieses sendet sie dann weiter nach USA.
Den Proben muss der Untersuchungsauftrag des jeweiligen Labors, sowie die Ahnentafelkopie des Hundes beigefügt werden. Die Dauer bis zum Testergebnis beträgt 4-8 Wochen. Es ist daher dringend notwendig, sich bei Bedarf rechtzeitig um die Durchführung des AON-Tests zu kümmern.
 

Nachfolgender Link zeigt die Symptomatik bei einem erkrankten ECS.

https://www.youtube.com/user/carillonec

Einen ausführlichen Bericht über AON der OFA finden Sie HIER

Herzlichen Dank an Birgit Borsdorf für ihr Engagement

Freiwillige DNA Tests:

PFK für den English Cocker Spaniel und den English Springer Spaniel

Phosphofruktokinase-Mangel, bei dieser Erkrankung handelt es sich um einen vererbten Mangel des Enzyms Phosphofruktokinase. Ohne die Phosphofruktokinase können Muskelzellen und rote Blutkörperchen nicht ausreichend Energie für ihren Bedarf produzieren. Der Enzymmangel führt durch die Zerstörung von roten Blutkörperchen zur Rotfärbung des Harns, sowie zur Blutarmut und Gelbsucht. Weitere Symptome dieser Erkrankung sind Bewegungsintoleranz und Muskelkrämpfe.

JRD für den English Cocker Spaniel:

Juvenile Nephropathien bilden eine wichtige Untergruppe der Nierenerkrankungen bei Hunden. Dysplasie ist die krankhafte Fehlbildung von Zellen bzw. Organen. Bei JRD werden die Nieren während der Embryogenese in der Gebärmutter nicht richtig ausgebildet. Zum Zeitpunkt der Geburt weisen die Nieren unreife Strukturen auf, die aus undifferenzierten fötalen Zellen bzw. Gewebearten bestehen und die während der gesamten Lebensdauer des Tieres bestehen bleiben.

Untersuchungsmöglichkeiten:

Die Tests sind in verschiedenen anerkannten Laboren (ZEB §3(4)) möglich. Der Jagdspaniel-Klub hat für seine Mitglieder einen Zuchtverbandrabatt mit Laboklin vereinbart. Bitte verwenden Sie hierzu das Laboklin-Formular, das Sie bei unserer Geschäftsstelle erhalten und speziell für unsere Mitglieder gilt.

Die DNA-Proben sind durch Blutproben oder Backenabstrich möglich.

 

 


  Letzte Aktualisierung
       27 Mai, 2019

Fragen, Anregungen?

Mitgliedschaft

Redaktion

Impressum/Datenschutz

Copyright © 2019 Jagdspaniel-Klub e. V. / Verwenden von Inhalten nur mit Genehmigung